Niederlage in Gladbach - 1:3

Geschrieben von Aui am .

SGE unterliegt auch anderer Borussia

Millionen-Einkauf Alassane Pléa hat Borussia Mönchengladbach den Weg zum Sieg über Angstgegner Eintracht Frankfurt geebnet. Mit seinem sehenswerten Tor zum 1:0 in der 58. Minute erlöste der 25 Jahre alte Franzose die Elf vom Niederrhein, die nach dem 3:1 (0:0) gegen den Pokalsieger mit zehn Punkten in der Tabelle der Fußball-Bundesliga auf Rang fünf rückte. Thorgan Hazard (65.) und Nico Elvedi (85.) machten vor lediglich 41 257 Zuschauern den ersten Gladbacher Erfolg gegen die Hessen seit zwei Jahren perfekt. Die offensiv enttäuschenden Frankfurter, für die Ante Rebic (74.) verkürzte, muss sich bei nur vier Zählern nach unten orientieren.

Remis gegen RB - 1:1

Geschrieben von Aui am .

Hand-Elfer stoppt Freude auf 1. Heimdreier

Emil Forsberg rettete per Handelfmeter (54.) den Sachsen einen Punkt, nachdem Gelson Fernandes (26.) unsere Eintracht vor 43.800 Zuschauern in Führung gebracht hatte. Beide  Teams verpassten damit den Sprung in die obere Tabellenhälfte.

Sensation in Marseille - SGE siegt 2:1!

Geschrieben von Aui am .

Was für eine Überraschung!

Beim Europacup-Comeback siegt die Eintracht beim Vorjahresfinalisten Marseille. Die Frankfurter schießen den Siegtreffer gar in Unterzahl. Mittelfeldspieler Lucas Torro (52. Minute) mit einem Kopfball und Joker Luka Jovic (89.) mit einem satten Schuss sorgten für den unerwarteten Sieg der Eintracht.