Haller rettet Punkt beim Club - 1:1

Geschrieben von Aui am .

Kleiner Ergebnis-Dämpfer

Joker Sebastien Haller hat Europa-League-Überflieger Eintracht Frankfurt bei Bundesligarückkehrer 1. FC Nürnberg vor der ersten Pleite nach fünf Pflichtspielsiegen in Serie bewahrt. Drei Tage nach dem 2:0 gegen Apollon Limassol bescherte der Franzose den diesmal lange Zeit offensiv wirkungslosen Hessen kurz vor Schluss noch das 1:1 (0:0). Vor 42.154 Zuschauern ließ Joker Adam Zrelak den «Club» gerade einmal zwei Minuten nach seiner Einwechslung (78.) jubeln - ehe der ebenfalls erst spät ins Spiel gebrachte Haller (90.+2) zuschlug.

Bilder aus Nürnberg gibt´s hier.

Europa: 3. Spiel, 3. Sieg! 2:0 gg. Apollon

Geschrieben von Aui am .

SGE nicht zu stoppen...

Unsere Eintracht hat seine Festspielwochen in der Europa League fortgesetzt und kann quasi für die nächste Runde planen. Der deutsche Pokalsieger gewann am Donnerstagabend mit 2:0 (2:0) gegen Apollon Limassol aus Zypern und fuhr souverän den dritten Sieg im dritten Spiel ein. Vor 47.000 Zuschauern in der ausverkauften heimischen Arena schossen Filip Kostic (13. Minute) und Sébastien Haller (32.) früh eine beruhigende Führung heraus und bescherten der Eintracht wettbewerbsübergreifend den fünften Sieg nacheinander. Solch eine Serie war dem Club zuletzt im März 2012 gelungen.

Mit neun Punkten und 8:2 Toren führen die Frankfurter von Trainer Adi Hütter vor den Favoriten Lazio Rom und Olympique Marseille überraschend klar die Vorrundengruppe H an. Schon ein Sieg im Rückspiel in Limassol in zwei Wochen würde der Eintracht das Weiterkommen ins Sechzehntelfinale garantieren. Zuvor hatte es in Marseille (2:1) und gegen Rom (4:1) zwei Erfolge gegeben.

Bilder aus FFM gibt´s hier.

Fünferpack Jovic - 7:1 gg. Fortuna!

Geschrieben von Aui am .

Eintracht demontiert Düsseldorf

Der überragende Luka Jovic hat mit dem ersten Bundesliga-Fünferpack seit Robert Lewandowski vor drei Jahren eine furiose Offensiv-Gala von Eintracht Frankfurt gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf gekrönt. Beim grandiosen 7:1 (3:0) für den DFB-Pokalsieger zum Auftakt des 8. Spieltages der Fußball-Bundesliga traf neben Jovic (27., 34., 55., 69., 72. Minute) am Freitagabend noch Sébastien Haller (20./Handelfmeter, 50.) doppelt. Trainer-Oldie Friedhelm Funkel erlebte bei seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte mit der Fortuna einen sportlichen Alptraum.