SGE versagt in Augsburg - 0:3

Geschrieben von Aui am .

Verdiente Niederlage bei Reifeprüfung

Der FC Augsburg hat sich ohne den verletzten Topstürmer Alfred Finnbogason in Torlaune gezeigt und den Sprung von Eintracht Frankfurt auf den zweiten Tabellenplatz verhindert. Nach dem Ärger um den aussortierten Daniel Opare gewannen die Schwaben am Sonntag im Duell zweier Überraschungsteams in dieser Spielzeit mit 3:0 (1:0). Ja-Cheol Koo (19. Minute), Michael Gregoritsch mit seinem neunten Saisontor (76.) und Marco Richter (89.) sorgten vor 27.188 Zuschauern für den verdienten Augsburger Erfolg. Die Hessen kassierten drei Tage vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Mainz erst die zweite Auswärtsniederlage der Saison.

SGE über Nacht Tabellen-Zweiter! 2:0

Geschrieben von Aui am .

Endlich auch daheim erfolgreich!

Unsere Eintracht hat zumindest vorübergehend den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Bundesliga erobert. Mittelfeldstar Kevin-Prince Boateng (43. Minute) und Luka Jovic (90.+2) erzielten im Freitagabendspiel die Tore zum 2:0 (1:0) gegen Borussia Mönchengladbach. Die Gäste hatten durch einen von Boateng verursachten Foulelfmeter zwischenzeitlich die Chance zum Ausgleich, doch Thorgan Hazard (78.) traf nur die Latte. Mönchengladbach steht nach der siebten Saison-Niederlage mit 31 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz, die Frankfurter von Trainer Niko Kovac dürfen mit 33 Punkten weiter vom Einzug in den internationalen Wettbewerb träumen.

Die Macht in der Fremde! Auswärtssieg!

Geschrieben von Aui am .

Abgeklärt und auswärtsstark in Wolfsburg

Für unsere Eintracht scheint nach dem 3:1 (2:0) beim Angstgegner VfL Wolfsburg selbst die Champions-League-Teilnahme möglich. Nach zuvor drei Niederlagen in Serie ohne Torerfolg gegen die Niedersachsen gewann die Eintracht nach Toren von Sebastien Haller (18. Minute), Timothy Chandler (22.) und dem eingewechselten Luka Jovic (85.) völlig verdient. Das Team von Trainer Niko Kovac sprang damit auf Rang sieben. Mit nun 30 Punkten aus 19 Spielen haben die Hessen sogar nur noch einen Zähler Rückstand auf Platz zwei. Für Wolfsburg traf lediglich Maximilian Arnold (66.). Nany Landry Dimata sah zudem nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (67.).

Bilder aus Wolfsburg gibt´s hier.

Weitere Beiträge ...