Die Macht in der Fremde! Auswärtssieg!

Geschrieben von Aui am .

Abgeklärt und auswärtsstark in Wolfsburg

Für unsere Eintracht scheint nach dem 3:1 (2:0) beim Angstgegner VfL Wolfsburg selbst die Champions-League-Teilnahme möglich. Nach zuvor drei Niederlagen in Serie ohne Torerfolg gegen die Niedersachsen gewann die Eintracht nach Toren von Sebastien Haller (18. Minute), Timothy Chandler (22.) und dem eingewechselten Luka Jovic (85.) völlig verdient. Das Team von Trainer Niko Kovac sprang damit auf Rang sieben. Mit nun 30 Punkten aus 19 Spielen haben die Hessen sogar nur noch einen Zähler Rückstand auf Platz zwei. Für Wolfsburg traf lediglich Maximilian Arnold (66.). Nany Landry Dimata sah zudem nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (67.).

Bilder aus Wolfsburg gibt´s hier.

Remis beim Heim-Auftakt 2018 - 1:1

Geschrieben von Aui am .

SGE verpasst optimalen Start zur Rückrunde gegen Freiburg

Es war ein merkwürdiges Spiel zum Auftakt der Rückserie. Die Eintracht spielte eine gute erste und eine schlechte zweite Halbzeit. Beim Gegner war es genau umgekehrt.Haller´s Führungstor (28.) reichte nicht zum Heimsieg.

Ins Viertelfinale gequält - 2:1 n.V.

Geschrieben von Aui am .

Unter den letzten "acht"

Unsere Eintracht hat mit viel Mühe und erst in der Verlängerung erneut das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht und beim 2:1 (0:0, 0:0) in Heidenheim den letzten Zweitligisten aus dem Wettbewerb geworfen. Vor 11.000 Zuschauer in der nicht ganz ausverkauften Voith-Arena trafen Mijat Gacinovic (95. Minute) und Sebastien Haller (109.) für den Bundesligisten. Heidenheim kam in der in der Verlängerung der attraktiven Partie durch Kapitän Marc Schnatterer (96.) nur noch zum schnellen Ausgleich und konnte sich am Mittwochabend nicht für den guten Auftritt belohnen.

Bilder aus Heidenheim gibt´s hier.