Remis beim Heim-Auftakt 2018 - 1:1

Geschrieben von Aui am .

SGE verpasst optimalen Start zur Rückrunde gegen Freiburg

Es war ein merkwürdiges Spiel zum Auftakt der Rückserie. Die Eintracht spielte eine gute erste und eine schlechte zweite Halbzeit. Beim Gegner war es genau umgekehrt.Haller´s Führungstor (28.) reichte nicht zum Heimsieg.

Ins Viertelfinale gequält - 2:1 n.V.

Geschrieben von Aui am .

Unter den letzten "acht"

Unsere Eintracht hat mit viel Mühe und erst in der Verlängerung erneut das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht und beim 2:1 (0:0, 0:0) in Heidenheim den letzten Zweitligisten aus dem Wettbewerb geworfen. Vor 11.000 Zuschauer in der nicht ganz ausverkauften Voith-Arena trafen Mijat Gacinovic (95. Minute) und Sebastien Haller (109.) für den Bundesligisten. Heidenheim kam in der in der Verlängerung der attraktiven Partie durch Kapitän Marc Schnatterer (96.) nur noch zum schnellen Ausgleich und konnte sich am Mittwochabend nicht für den guten Auftritt belohnen.

Bilder aus Heidenheim gibt´s hier.

Pech beim 2:2, aber tolle Hinrunde!

Geschrieben von Aui am .

SGE fehlen Sekunden zum Heimsieg

2:2 statt 2:0. Die Eintracht war vor 50.600 Zuschauern schon nach einer Minute und einer Sekunde durch Luka Jovic in Führung gegangen. Sebastien Haller legte in der 65. Minute per Hacke den scheinbar entscheidenden zweiten Treffer nach. Lange Zeit fehlte den Schalkern genau diese Frankfurter Effektivität. Sie war erst ganz am Ende zu sehen.